Neukunden zu Stammkunden machen


Sie bieten ein tolles Produkt oder eine herausragende Dienstleistung an – und keiner merkt es, weil es keiner kennt? Dann müssen Sie sich um Kunden kümmern, besser noch: um Stammkunden. Eine solche Kundenbindung ist unbezahlbar und deswegen viel wert.

Viele Unternehmen richten Ihr Augenmerk oft zu sehr darauf, neue Kunden zu gewinnen. Viel effektiver ist es, aus vorhandenen Kunden treue Stammkunden zu machen. Wenn Sie Interesse an diesem Thema haben, empfehle ich Ihnen die vorherigen Blog-Beiträge.

Wie gelingt es Ihnen nun, aus neuen Kunden zufriedene Stammkunden zu machen?

weiter …

Verlorene Kunden zurückgewinnen


Verlorene Kunden zurück zu gewinnen ist ein großes Ziel! Das wird nicht immer mit jedem dieser Kunden gelingen. Wenn Sie jedoch in Ihrem Unternehmen die richtige Strategie anwenden, wird die Aussicht auf Rückkehr der „abgewanderten“ Kunden wesentlich größer.

Kunden gehen nicht einfach so „verloren“. Es gibt immer Gründe, die jemanden bewegen, den Anbieter zu wechseln. Hinter den meist rationalen, fachlich-sachlichen Begründungen für das Beenden einer Geschäftsbeziehung stecken emotionale Gründe. Die Wahrheit liegt meist im zwischenmenschlichen Bereich. Bei einfühlsamen persönlichen Gesprächen werden häufig folgende Gründe genannt:

weiter …

Höhere Umsätze mit Stammkunden (2)


Während es im ersten Beitrag zum Thema „Höhere Umsätze mit Stammkunden“ um grundsätzliche Definitionen und Voraussetzungen ging, sollen sie heute Ideen mit auf den Weg bekommen, die Ihnen helfen, Ihr Geschäft mit Stammkunden weiter voranzubringen.

Lassen Sie uns 4 Schritte erarbeiten, mit denen es Ihnen gelingen wird, die Beziehungen zu den vorhandenen Kunden auszubauen.

weiter …

Höhere Umsätze mit Stammkunden (1)


Eine wichtige Aufgabe in jedem Unternehmen ist die Pflege der Stammkunden. Viele von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, kennen bestimmt den einen oder anderen Verkäufer, der sich nur dann bei Ihnen meldet, wenn er Ihnen etwas verkaufen will.

Wie geht es Ihnen in solchen Momenten?

Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie kaufen?

Wie gehen Sie und Ihr Team mit Ihren Stammkunden um?

Wie viele Stammkunden haben Sie eigentlich?

Und wer zählt denn bei Ihnen als Stammkunde?

weiter …