DAS Rezeptbuch für den Verkauf


Was denken Sie als Verkäufer: Können Sie ohne ein gutes Verkaufsgespräch erfolgreich sein?

Es gibt viele Menschen, die verkaufen – ohne diese Tätigkeit so zu nennen. Sie wollen anderen Menschen etwas bringen, das einen Wert hat – ohne ihnen zur Last zu fallen. Aus eigener Erfahrung wissen Sie, dass Kunden nichts „verkauft bekommen“ wollen.

weiter …

Der „entscheidende“ Verlauf im Verkaufsgespräch


In Vorbereitung einer Präsentation oder eines weiteren Verkaufsgespräches werden Verkäufer seitens der potentiellen Kunden häufig gebeten, ganz bestimmte Dinge vorzubereiten, die zur Lösung der Probleme des Kunden beitragen. So sollen die Fähigkeiten und Fertigkeiten des Anbieters genauer unter die Lupe genommen werden.

Es gibt wahrscheinlich keinen Verkäufer, der dabei beim Kunden nicht schon diverse Male in die vertrackte Briefing-Falle geraten ist: Der Kunde beschreibt scheinbar klar eine Aufgabe, man arbeitet hochmotiviert, gibt sich richtig Mühe, präsentiert die tollen Ergebnisse beim Kunden – und erntet nur lange Gesichter und harsche Worte.

weiter …

Wie Sie im Verkaufsgespräch von Anfang an in Führung gehen


Viele Verkäufer kennen die Situation, wenn sie beim Kunden sind. Beim Übergang vom Small Talk zum eigentlichen Verkaufsgespräch sagt der Gastgeber, also Ihr potentieller Kunde, ganz beiläufig: „Dann erzählen Sie mal, was Sie so für uns machen können!“.

weiter …

Sommerflaute? 5 Tipps, wie Sie die Zeit sinnvoll nutzen


In vielen Unternehmen und Branchen bricht jetzt die “Saure-Gurken-Zeit“ an – es herrscht Sommerflaute. Das Geschäft läuft eher auf Sparflamme, da viele Kunden im Urlaub sind. Doch wie können Sie diese Zeit sinnvoll nutzen?

Es ist die beste Gelegenheit dafür, genau das zu tun, was sonst zu kurz kommt. Was wollten Sie schon immer einmal machen, waren aber nie dazu gekommen, weil Ihnen die Zeit fehlte? Wenn Sie sich diese Frage beantworten, finden Sie gute Ideen und Anregungen, wie Sie die Zeit während der Sommerflaute sinnvoll nutzen können.

weiter …

7 Tipps für mehr Effizienz im Vertrieb


Haben auch Sie manchmal das Gefühl, dass Sie mehr erreichen könnten?  Verbringen auch Sie gefühlt zu viel Zeit mit unwichtigen Dingen?

Dann probieren Sie doch einmal die folgenden sieben Tipps für mehr Effizienz im Vertrieb aus.  Beachten Sie bitte: Nehmen Sie sich nicht alle sieben Tipps  auf einmal vor! Experimentieren Sie mit denen, die Ihnen am meisten zusagen und beobachten Sie, wie sich Ihre Arbeit verändert.

weiter …

Jeden Tag motiviert sein – wie geht das?


Gerade im Vertrieb ist es wichtig, sich immer wieder aufs Neue selbst motivieren zu können.  Nur wer es schafft, dass sich sein eigener Zustand als auch der des Kunden zum Positiven verändert, wird langfristig erfolgreich verkaufen.

Doch wie kann man seinen und den Zustand der Kunden so ändern, dass eine positive Atmosphäre entsteht?

Wir unterscheiden grundsätzlich zwei Arten von Zuständen: lähmende und beflügelnde.

weiter …

Misserfolge – gibt es die überhaupt?


Wenn die Frage auftaucht, welche Misserfolge es gibt, dann sind die Antworten vielfältig. Sie zeigen jedoch eine ganz klare Tendenz: Misserfolge gibt es und jeder, mit dem ich darüber spreche, meint, er habe schon Misserfolge erlebt.

Viele Antworten, die man bekommt, wenn man nach Misserfolgen fragt, klingen ähnlich. Hier einige Beispiele, die Ihnen vielleicht bekannt vorkommen:

  • “Wenn der fast sicher geglaubte Auftrag doch nicht generiert wird, dann ist das für mich ein Misserfolg“
  • “Die Kunden sagen immer wieder NEIN am Telefon. Das sind Misserfolge“
  • “Wie soll man es denn nennen, wenn der Kunde einen persönlichen Gesprächstermin kurz vor dem Termin absagt und man schon einige hundert Kilometer im Auto gesessen hat, wenn nicht Misserfolg“

weiter …

“zu teuer“- weitere 9 Antworten auf diesen Einwand


„Das ist zu teuer, das können wir uns nicht leisten!“ Platzt für den Verkäufer der Traum vom Umsatz genau jetzt? Was tun in diesem entscheidenden Moment? Wie antworten Sie am besten auf diesen Einwand? Dieser Artikel bietet Ihnen einen 2. Teil der „Best of“ beim bekanntesten Einwand – bei “zu teuer“.

weiter …

“zu teuer“- 9 Antworten auf diesen Einwand


„Das ist zu teuer, das können wir uns nicht leisten!“ Platzt für den Verkäufer der Traum vom Umsatz genau jetzt? Was tun in diesem entscheidenden Moment? Wie antworten Sie am besten auf diesen Einwand? Dieser Artikel bietet Ihnen ein „Best of“ beim bekanntesten Einwand – bei “zu teuer“.

weiter …

mehr Geschäft mit B- und C-Kunden realisieren


B- und C-Kunden sind die Kunden, die vergleichsweise viel Aufwand erfordern, aber nur (sehr) überschaubare Umsätze einbringen. Deshalb ist es nicht erstaunlich, dass viele Unternehmer diese Kunden eher stiefmütterlich behandeln. Doch mit der richtigen Vertriebsstrategie kommen auch B- und sogar C-Kunden als Umsatzoption in Frage.

weiter …